Wiederbeginn von Gottesdiensten

Auch in Baden-Württemberg sind Gottesdienste inzwischen unter Auflagen wieder möglich. Der Kirchengemeinderat in Enzberg hat ein umfassendes Infektionsschutzkonzept für Gottesdienste in der Kirche beschlossen. Es ist somit wieder möglich, dass wir als Gottesdienstgemeinde wieder zusammenkommen, allerdings werden die Gottesdienste anders sein als vor Corona gewohnt. In Enzberg beginnen wir mit diesen neuartigen Gottesdiensten am 17.05.2020. Hier wesentliche Punkte des Infektionsschutzkonzeptes:

Auch für Gottesdienste ist das Abstandsgebot einzuhalten. In der Kirche dürfen darum nur die markierten Plätze benutzt werden. Diese Plätze sind so markiert, dass in jede Richtung 2m Abstand eingehalten wird. Menschen, die in einer Hausgemeinschaft leben, dürfen auch zusammen sitzen. Wegen der Abstandsregeln dürfen aktuell max. 40 „Hausgemeinschaften“ den Gottesdienst besuchen. Bitte halten Sie den gebotenen Abstand auch auf dem Weg zur Kirche und vor und nach den Gottesdiensten ein.

Im Gottesdienst ist Gemeindegesang wieder möglich, allerdings ist zum Singen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.

Der Gottesdienst soll nur etwa 30 Minuten dauern, darum Läuten wir zu Beginn nur 5 Minuten und neben den Liedern fallen auch einige sonst bekannte Teile des Gottesdienstes weg.

Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Bitte darum einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mitbringen.

In der Kirche wird an jedem Platz ein Zettel ausliegen, auf dem Sie bitte Ihren Namen eintragen, damit wir im Falle von Ansteckungen Infektionsketten nachverfolgen könnten.

Handdesinfektionsmittel stehen bereit, die Kirche wird vor und nach den Gottesdiensten sehr gründlich gereinigt und während des Gottesdienstes wird gelüftet.

Mit diesem Konzept erfüllen wir die Vorgaben des Landes und der Landeskirche und gehen sogar über diese Vorgaben hinaus, da wir die größtmögliche Vorsicht zum Schutz von besonders Gefährdeten walten lassen wollen. Jeder steht selbst in Verantwortung, für sich selbst das Risiko abzuwägen und für sich zu entscheiden, ob er Gottesdienste in dieser Form besuchen möchte. Wir laden sehr herzlich zu den Gottesdiensten ein, verweisen jedoch zugleich ausdrücklich auch auf die weiterhin bestehenden Gottesdienstformen ohne direkte Begegnung in Internet, Radio und Fernsehen. Jeder kann so für sich selbst wählen, welche Form er oder sie möchte.

 

 

 

Offene Kirche in Enzberg

Bis auf Weiteres, werden wir unsere Georgskirche in Enzberg jje sonntags nach dem Gottesdienst bis 15 Uhr für das persönliche stille Gebet öffnen. So kann auch derjenige eine Form finden, der noch nicht zu Gottesdiensten mit mehreren Personen gehen möchte. Falls Sie in der Kirche einem anderen begegnen, beachten Sie bitte die im öffentlichen Raum gebotene Distanz und tragen Sie, wenn möglich, einen Mundschutz.

 

 

Kindergottesdienste der EKD-KiGo-Verbände

 Auf kirchemitkindern-digital.de

Geistliches in der Corona-Pandemie

begleitet

Wir leben gerade in unsicheren Zeiten. In den Nachrichten hören und lesen wir von Infektionszahlen und Meldungen von Toten. Unser eigenes Leben hat sich in den vergangenen Wochen in vielfacher Hinsicht verändert. Die Kinder gehen nicht mehr zum Kindergarten oder in die Schule. Viele arbeiten von zuhause aus im Homeoffice. Verwandte und Freunde können aktuell nicht mehr besucht werden, um nicht selber das Coronavirus weiterzugeben. In unsicheren Zeiten leben wir. Viele haben Fragen und Sorgen: Wie steht es um meine eigene Gesundheit? Wird mein Arbeitsplatz Bestand haben? Was heißt es für meine eigene Finanzplanung, wenn Kurzarbeit angeordnet wird? Wie beschäftige ich mich und meine Kinder sinnvoll? Was ist mit den Ländern, die es noch viel schlimmer als Deutschland getroffen hat? Viele Sicherheiten der Vergangenheit werden unsicher.

Doch gerade in unsicheren Zeiten gilt: Als Christen haben wir den Glauben an einen Gott, der mitgeht. Mitgeht auch in schweren Zeiten. Die biblische Überlieferung führt uns deutlich vor Augen, dass es in der Geschichte Gottes mit den Menschen nicht nur die leichten Wege gab. Das Alte Testament berichtet von Familienstreitigkeiten in der Familie von Josef. 40 Wüstenjahre musste das Volk Israel überstehen. Verschleppt nach Babylon wurde das Volk Israel – unbekannt war die Zukunft. Und mit dem Erscheinen Jesu von Nazareth berichtet das Neue Testament auch nicht plötzlich nur von eitlem Sonnenschein. Jesus wurde verleugnet, gequält und kam zu Tode. Die Apostel der frühen Kirche erlebten Schiffbruch, Krankheit und Gefängnis. Und doch wurden die Menschen gerade auf schwierigen Wegen durchgetragen von einem Gott, der mitgeht. Gegen Angst und Unsicherheit schreibt der 2. Timotheusbrief 1,7: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ Gott schenke Ihnen den Glauben, dass Gott auch jetzt durchträgt, bei allem was kommt.

Ihr

Pfarrer Manuel Schübel

 

Gemeindeleben in besonderen Zeiten

 

Seelsorge

Mit all Ihren Anliegen können Sie sich vertraulich per Telefon oder Mail an Pfarrer Schübel wenden: 07041 3420, manuel.schuebel@elkw.de. Rund um die Uhr ist die Telefonseelsorge erreichbar unter: 0800 111 0 111

 

 

Texte und Andachten zum Mitnehmen

Als geistliche Stärkung ist vor dem Gemeindehaus in Enzberg ein kleiner Schriftenstand aufgebaut. Dort finden sich in einem kleinen Schrank Andachtsbücher, die Sie gerne kostenlos mitnehmen können. Weiterhin finden Sie auf blauen Zetteln eine Andacht für zuhause und ein Wort unseres Landesbischofs Dr. Frank Otfried July.

 

 

Streaming-Angebote

Im Kirchenbezirk Mühlacker gibt es als gemeinsames Projekt einen Gottesdienst-Live-Stream, der jeweils sonntags um 10.00 Uhr übertragen wird. Den Link zum Streaming finden Sie hier: www.muehlacker-evangelisch.de.

 

Wer den Gottesdienst live verpasst hat, der kann ihn auch noch 72 Stunden danach auf youtube ansehen.

 

 

Haus- und Lesegottesdienste

Ein Angebot in unserem Kirchenbezirk für Lesepredigten und Lesegottesdienste für zuhause kommt aus der Kirchengemeinde Knittlingen: www.kirchengemeinde-knittlingen.de/aktuelles/aktuelle-predigt/

 

 

Audiogottesdienst

Eine Gottesdienstform als Hörandacht wird im Kirchenbezirk von der Gemeinde in Lomersheim erstellt: https://www.youtube.com/channel/UCWic_0Pfi7pcnnU7KI5rJOQ/videos

 

 

 

Fernsehgottesdienste

Sonntags 09:30 Uhr ZDF oder ARD

Sonntags 07:45 Uhr Bibel TV

 

 

Rundfunkgottesdienste

Sonntags 10:05 Uhr Deutschlandfunk

SWR1: Anstöße: sonn- und feiertags 7:57 Uhr; Begegnungen: sonn- und feiertags 9:20 - 9:30 Uhr

SWR2: Lied zum Sonntag: 7:55- 8:00 Uhr; Wort zum Tag: 7:57 Uhr montags bis samstags

SWR4: Morgengedanken: 7:57 Uhr: zum Nachlesen unter: www.kirche-im-swr.de.

 

 

Angebote für Kinder und Jugendliche

Kindergottesdienst findet nun auch online statt: jeden Sonntag um 10.00 Uhr unter www.kinderkirche-wuerttemberg.de

Auf der Web-Seite www.zuhauseumzehn.de ist für jeden etwas dabei, es gibt Videos, Inputs und Aktionen. Klickt euch durch!

Auf YouTube findet ihr viel, das ihr euch anschauen könnt. Mit den Stichworten „ejw“, „99seconds ejw“, und „O’Bros“ findet ihr ganz viele Ideen und Inputs.

Wer mehr über die Bibel und den Glauben wissen will, kann sich auf dasbibelprojekt.de und worthaus.org umschauen, da gibt es zu vielen Themen Videos und Vorträge.

Unter www.team-ec.de wird es wöchentlich ein Video mit für Kinder geben, mit einem Puppenstück und vertiefenden Elementen.

 

Weiteres

Ein Zusammenstellung der großen Vielfalt des digitalen Gemeindelebens, das momentan in der Württembergischen Landeskirche wächst, finden Sie unter: https://www.elk-wue.de/gemeindeleben-online