Kirchenwahl 2013

Ergebnisse der Kirchenwahl in Enzberg

Am 1. Dezember 2013 (1. Advent) war Kirchenwahl und es wurden in der evangelischen Landeskirche Württemberg die Kirchengemeinderäte und die Mitglieder der Landessynode neu gewählt.

In Enzberg waren 1591 Stimmberechtigte zur Wahl aufgerufen, 367 Personen haben ihre Stimmzettel abgegeben, was einer Wahlbeteiligung von 23,1% entspricht. Von der Briefwahl machten 56 Wähler Gebrauch. Mit 20 Jungwählern zwischen 14 und 20 Jahren wur-de eine Wahlbeteiligung von 15,2% in dieser Altersgruppe erreicht.

Für den Kirchengemeinderat in Enzberg waren 9 Sitze zu vergeben. Gewählt wurden (alphabetische Reihenfolge):

Ruth Bader / 434 Stimmen
Omar Alejandro Di Rosa / 420 Stimmen
Achim Göhler / 280 Stimmen
Eva Günthner / 421 Stimmen
Ute Günthner / 419 Stimmen
Hanna Gutstein / 301 Stimmen
Joachim Kälber / 426 Stimmen
Brigitte Krack / 209 Stimmen
Dunja Wetter / 265 Stimmen

 

Im Kirchenbezirk 7 Mühlacker / Vaihingen/Enz wurden 2 Laien und 1 Theologe zur Landessynode gewählt. Die Stimmen verteilten sich wie folgt (Enzberg / Wahlbezirk 7)

Laien:
Ulrich Hirsch (Lebendige Gemeinde) 144 Stimmen / 9.091 Stimmen
Dorothee Knappenberger (Lebendige Gemeinde) 294 Stimmen / 10.069 Stimmen

Theologen:
Hans Veit (Lebendige Gemeinde) 199 Stimmen / 7.784 Stimmen

Ersatzkandidaten (nicht gewählt) sind:
Werner Hupbauer (Kirche für den Menschen) 171 Stimmen / 7.840 Stimmen
Britta Schleyer (Kirche für den Menschen) 112 Stimmen / 6.184 Stimmen

 

Weitere Infos zur Wahl zur Landessynode finden Sie unter www.kirchenwahl.de.