Innenrenovierung

In der Kirche hat Fr. Lang die restaurativen Arbeiten am Altarbild zu einem ersten Abschluss gebracht. Mehrfach hat sie im Sockelbereich des Altarbildes spezielle Kompressen angebracht, die Feuchtigkeit und Salze aus dem Mauerwerk ziehen. Und sie hat die kleinen Haarrisse in der Malerei verfugt, bevor die großen baulichen Maßnahmen mit Staub und Dreck diese Arbeit vervielfachen würden.

Nun sind Altarbild und Orgel mit einer speziellen Folie abgeklebt, damit bei den weiteren Arbeitsschritten kein unnötiger Staub und Dreck die Orgel und das Gemälde verunreinigen.

 

Impressionen von der Restaurierung der Altarwand, Georgskirche

 

Restauration Altarbild, Georgskirche

Restauration Altarbild, Georgskirche

Auch das Kruzifix, das bisher an der rechten Außenwand hing, wird restauriert. Es liegt inzwischen in Bauschlott bei einer Restauratorin, die Christus seinen abgebrochenen Finger wieder heilen und ankleben wird und das Kruzifix überarbeitet. Nach der Renovierung wird es wohl einen neuen Platz in unserer Georgskirche erhalten.

Kirchenbänke

Dazu haben wir als Kirchengemeinde in Eigenleistung manche Abbauarbeiten vollzogen. So sind die ganzen Kirchenbänke abmontiert und bei Fa. Maler Kraft zwischengelagert worden. Die Bänke werden vor der Montage überarbeitet und frisch gestrichen. Auch wurden im hinteren Teil  der Kirche unter der Empore sowie die erste Bankreihe vorne rechts und links komplett demontiert und die Fußstützen ausgebaut. Diese Bänke werden nicht mehr montiert werden. Der Raum unter der Empore dient später als Fläche z.B. für ein Kirchencafé oder einen Empfang und kann auch für Andachten z.B. in der Passionszeit oder mit den Konfirmanden genutzt werden.

 

Impressionen des leeren Kirchenraumes

leerer Kirchenraum, Georgskirche

leerer Kirchenraum, Georgskirche

Elektroarbeiten

Nun stehen die großen Elektroarbeiten an. Konkret wurde durch die EnBW ein neuer Hausanschlusskasten (HAK) gesetzt und die Zuleitung zur Kirche neu verlegt. Nun werden die Innenarbeiten mit Nachdruck vorangetrieben: Fugen fräsen, Schächte vorbereiten, denn es müssen alle Kabel für Heizung, Strom, Technik, Beschallung, Video, etc. (neu) eingezogen werden. Dazu wird die ganze Heiztechnik sowie die Beleuchtung und Beschallung erneuert.

 

Impressionen zu den Elektroarbeiten, Georgskirche

 

Elektroarbeiten: Ton- und Bildtechnik

Elektroarbeiten: Ton- und Bildtechnik

Wände und Boden im Innenraum (Kirchenschiff)

Im Innenraum steht ausserdem an, die ganzen Wände zu reinigen und mit einem frischen Anstrich zu versehen. Der Fliesenboden muss in der ganzen Fläche grundgereinigt und neu versiegelt, einzelne Bereiche neu gestaltet werden. So sollen die Altarstufen in der Tiefe verdoppelt werden, damit z.B. bei einer Abendmahlsfeier keine gefährlichen Situationen mehr entstehen, weil Personen genau auf der Kante zu stehen kommen. Und im hinteren Teil der Kirche wird unter der Empore ein neuer Bodenbelag eingearbeitet, denn dort entfällt mit den entfernten Kirchenbänken auch die Heizung, die bisher unter den Bänken montiert war. Hier ist also ein neues Konzept von Heizung und ggf. neuem Bodenbelag zu erarbeiten.

 

Impressionen zu den Arbeiten im Kirchenschiff

 

Arbeitseinsatz: Streichen der Bankgestelle

Arbeitseinsatz: Streichen der Bankgestelle

Arbeitseinsatz: Streichen der Bankgestelle

Arbeitseinsatz: Montage der Leinwand

Arbeitseinsatz: Montage der Leinwand

Sakristei

Auch in der Sakristei sind notwendige Maßnahmen durchzuführen. So wird die abgängige Fensterfront ersetzt und etwas verkleinert. Der Raum wird von außen wärmegedämmt. Innen erhält die Sakristei eine stromsparende, neue Beleuchtung. Im Zuge der Baumaßnahme wird auch die Wasserleitung in die Sakristei ins Gebäude verlegt.

 

Impressionen zu den Arbeiten in der Sakristei