Notfallseelsorge

Logo Arbeitsgemeinsachaft Notfallseelsorge

Logo Arbeitsgemeinsachaft Notfallseelsorge

Irgendwo im Enzkreis oder in der Stadt Pforzheim geschieht ein Verkehrsunfall oder ein Brand mit Verletzten oder Toten, eine Katastrophe, eine Gewalttat, ein Suizid oder Suizidversuch, der Tod eines Angehörigen. Hier helfen die Feuerwehren, der Rettungsdienst, die Polizei sowie die Notfallseelsorge der Kirchen und die Notfallnachsorge des Deutschen Roten Kreuzes.

Die Notfallseelsorge ist Grundbestandteil des Seelsorgeauftrages der Kirchen. Sie betreut im Enzkreis und in der Stadt Pforzheim primär emotional betroffene Einsatzkräfte oder sonstige Beteiligte nach Bränden, Unglücksfällen oder Katastrophen in Einzel- oder Gruppengesprächen.

Die Notfallnachsorge ist ein Angebot der Rettungsdienstorganisationen. Sie umfasst im wesentlichen die psychosoziale Betreuung von Opfern und deren Angehörigen sowie sonstige betroffene Menschen.

Die „Arbeitsgemeinschaft Notfallseelsorge und Notfallnachsorge Enzkreis und Stadt Pforzheim“ befasst sich mit der Unterhaltung und der Förderung der Notfallseelsorge und der Notfallnachsorge auf dem Gebiet des Enzkreises und der Stadt Pforzheim und koordiniert dies. Sie ist Ansprechpartner für Behörden und Organisationen.

Die Alarmierung der Notfallseelsorge erfolgt in der Regel durch die Einsatzkräfte über die Feuerwehrleitstelle.

Notfallseelsorger stehen auch zu vertraulichen Gesprächen für Einsatzkräfte zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zur Notfallseelsorge finden Sie unter: 

www.nfs-bw.de - Notfallseelsorge der christlichen Kirchen in Baden-Württemberg, 

www.notfallseelsorge.de - Notfallseelsorge in Deutschland