Freundeskreis Enzberg - Miteinander. Füreinander.

Seit April 2016 sind in Enzberg Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak angekommen. Wie schon in anderen Gemeinden des Enzkreises hat sich daraufhin eine Gruppe Ehrenamtlicher gesucht und gefunden, die sich im Rahmen der Flüchtlingsarbeit in Enzberg engagiert. Mittlerweile sind rund 30 Leute unterschiedlichsten Alters, teilweise stellvertretend für Vereine und Organisationen, Teil des neu gegründeten „Freundeskreis Enzberg –MITEINANDER. FÜREINANDER“.

Ein Kernteam von sieben Ehrenamtlichen plant die Treffen, informiert sich weiter, koordiniert und unterstützt, sucht Kontakt zu anderen ehrenamtlichen Gruppen im Enzkreis und trifft sich zwischen den Freundeskreis-Terminen.

Unsere Unterstützung betrifft:

  • erste Kontaktaufnahme,
  • Weitergabe von Infomaterial der Stadt Mühlacker und des Landratsamtes Enzkreis,
  • Begleiten von Flüchtlinge bei Behördengängen, Arztbesuchen, etc.
  • Deutsch-Trainingsstunden,
  • Hausaufgabenbetreuung (angedacht),
  • Begegnungscafé (etwa alle 4 bis 6 Wochen),
  • Patenschaften zwischen Enzbergern und Geflüchteten (angedacht).

Wer sich informieren oder auch engagieren will, ist herzlich willkommen. Mehr Informationen können Sie von Pfr. Martin Merdes erhalten.