Krativgruppe "Patch und mehr"

Schon seit geraumer Zeit trifft sich in unregelmäßigen Abständen donnerstags ab 19 Uhr eine Gruppe Frauen im Gemeindehaus, die kreativ und nähtechnisch begabt wahre Wunderwerke vollbringen.

Kontaktperson: Christel Sonntag, Telefon: 07041 / 7815

 

 

Wandbehang Gemeindehaus - Paramente Georgskirche

Im November 2004 wurde der Wandbehang im Gemeindehaus vorgestellt und von den "Patch-Frauen" an die Kirchengemeinde übergeben. Ein Zwei-Jahres-Projekt unter der Leitung von Frau Sonntag ging damit zu Ende. Inhaltlich steht das Lied "Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt" für das Motiv des Wandbehangs Pate.

 

 

Impressionen aus Patch & mehr

Wandbehang im Evang. Gemeindehaus, 2004

Wandbehang im Evang. Gemeindehaus, 2004

Mit Beginn des Kirchenjahres 2009 wurde zum 1. Advent (30. November 2008) das violette Parament - das erste von insgesamt 5  Paramenten - für die Georgskirche übergeben und feierlich an der Kanzel eingehängt. Die weiteren Paramente folgten zu Weihnachten (weiß), Sonntag nach Epiphanias (grün), Karfreitag (schwarz) und Pfingsten (rot), so dass seit Pfingsten 2009 nun alle Paramente erneuert sind!

Paramente nennt man die Tücher, die am Altar und an der Kanzel hängen. Ihre Farben richten sich nach dem liturgischen Kalender, also nach Bedeutung des Sonntags oder Festtages im Kirchenjahr.

Weiß ist die Farbe der Reinheit und des Himmelsglanzes, und damit auch die Farbe der Christusfeste. Rot ist die Farbe der Liebe Gottes und die Farbe der Liebe zu Gott, also die Farbe des Bekenntnisses. Violett: Aus dem Rot der Liebe Gottes und dem Blau seiner Treue wird violett, das ist Buße und Besinnung. Grün ist die Farbe des Wachsens und Reifens; Menschen wachsen im Glauben an Jesus Christus. Schwarz, die Farbe der Trauer, ist am Karfreitag in der Kirche zu sehen und erinnert an Jesu Leiden.

•  Weiß ist die Farbe der Reinheit und des Himmelsglanzes, und damit auch die Farbe der Christusfeste.

•  Rot ist die Farbe der Liebe Gottes und die Farbe der Liebe zu Gott, also die Farbe des Bekenntnisses.

•  Violett: Aus dem Rot der Liebe Gottes und dem Blau seiner Treue wird violett, das ist Buße und Besinnung.

•  Grün ist die Farbe des Wachsens und Reifens; Menschen wachsen im Glauben an Jesus Christus.

•  Schwarz, die Farbe der Trauer, ist am Karfreitag in der Kirche zu sehen und erinnert an Jesu Leiden.

 

 

Impressionen aus Patch & mehr

Entstehung und Einführung des violetten Parament, 1. Advent 2008

Einführung des violetten Paraments, 1. Advent 2008