Eine-Welt-Laden

Weltweit arbeiten Faire Handelsorganisationen und Netzwerke des Fairen Handels erfolgreich zusammen. Ihr Ziel heißt: Stück für Stück mehr Gerechtigkeit in der Weltwirtschaft. Aus Politik und Wirtschaft ist der Faire Handel als ernst zu nehmende Wirtschaftsform heute nicht mehr weg zu denken.

Die evangelische Kirchengemeinde in Enzberg engagiert sich für den Fairen Handel und unterstützt die Arbeit von GEPA und der Arbeitskreis Eine Welt e.V. Mühlacker.

Der Eine Welt Laden ist in Enzberg nicht nur bei alle Kirchencafés im Anschluss an den Gottesdienst präsent, sondern auch bei Sonderveransaltungen, wie Seniorenadventsfeier und Burgfest u.a.

Verschiedene Kaffee- und Teesorten, Orangensaft, Schokolade, Gebäck aber auch Geschenkartikel aller Art werden angeboten. Das Angebot des Eine-Welt-Ladens trifft bei Kirchenmitglieder auf gute Resonanz.

 

 

2.000 Gemeinden trinken fair

2.000 Gemeinden trinken fair

2.000 Gemeinden trinken fair

Die Kirchengemeinde Enzberg hat sich an der Aktion „2.000 Gemeinden trinken fair“ von „Brot für die Welt“ angeschlossen. Das heißt, dass in allen Veranstaltungen nur noch Kaffee aus Bezugsquellen des Fairen Handels angeboten wird. Auswahlkriterium für solche Kaffeesorten ist das Transfair-Siegel.

Das Aktionsmotto lautet „Gottes Spielregeln für eine gerechte Welt“.

Das Schild, dass wir als Dankeschön für die Teilnahme an der Aktion erhalten  haben, wurde im Gemeindehaus angebracht.