Osternacht

Osternacht in der Georgskirche

Osternkerze 2007

In der Nacht von Ostersamstag auf den Ostermorgen begehen wir die Osternacht.

Dieser liturgische Gottesdienst beginnt um 21.00 Uhr in der dunklen Kirche. Wir hören auf alttestamentliche Texte und Gebete, erinnern uns an das Licht, das Gott geschaffen hat, und das in dieser Nacht für uns eine besondere Bedeutung erhält: Die neue Osterkerze wird zum ersten Mal entzündet - ein Hinweis auf das Licht des Ostermorgens. Dieses Licht verbreitet sich dann in der ganzen Kirche, denn Jede und Jeder erhält zu Beginn eine Kerze, die im Verlauf der Osternacht entzündet wird.

Osternacht ist Tauferinnerung - und so werden wir uns bewusst, dass wir von Gott geliebt, von ihm begleitet sind. Bevor wir miteinander in einem großen Kreis alle das Heilige Abendmahl feiern, stellen wir die brennenden Kerzen ab. Die Kerzen erhellen den Kirchenraum auf ganz besondere Weise.

Ein solch meditativer, besinnlicher Gottesdienst tut gut. Danach sind wir im Gemeindehaus beisammen und feiern gemeinsam Ostermahl.

Herzlich Willkommen!

 

 

Impressionen aus der Osternacht

Impressionen aus der Osterwache, Georgskirche

Osterwache 2014, Georgskirche

Osterwache 2014, Georgskirche

Osterwache 2013, Georgskirche

Osterwache 2013, Georgskirche