Herzlich willkommen!

Bild der Georgskirche, Enzberg

Georgskirche, Enzberg

Schön, dass Sie uns auf diesem Wege besuchen.

Hier können Sie einiges aus dem Leben der evangelischen Kirchengemeinde Enzberg erfahren - zwar keinen vollständigen Überblick, aber immerhin einen Querschnitt, wer wir sind und was in der Kirchengemeinde passiert.

Informationen aus der Landeskirche bekommen Sie über das Logo oben rechts.

Sie sind natürlich herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Und nun: Viel Vergnügen beim Schmökern!

Ihr Pfarrer Martin Merdes

 

 

Serenade mit Stücken der Romantik, 6. Mai

"Im Schatten des Waldes" - zu einer Serenade mit Stücken der Romantik sind Sie am 6. Mai 2017 (18 Uhr) in die Georgskirche eingeladen ...

mehr

Konfirmation

Am 21. Mai 2017 feiern wir in Enzberg das Fest der Konfirmation. Gerne können Sie diesem Festgottesdienst teilnehmen, er beginnt um 9.30 Uhr in der Georgskirche.

mehr

Gottesdienst im Grünen, Himmelfahrt

Herzliche Einladung zum Gottesdienst im Grünen an Himmelfahrt (25. Mai) um 10 Uhr am Naturfreundehaus in Ötisheim ...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Eine lebendige Kirche wird von unten gebaut

    Insgesamt 168 Ideen sind eingereicht worden, 48 davon erreichten via Public Voting das Finale, eine unabhängige Jury hat dann entschieden, welche Projekte umgesetzt werden: Das ist die Bilanz des Ideenwettbewerbs „Kirche macht was. Aus deiner Idee!“ der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

    mehr

  • Amann-Schindler und Obst bleiben Vorsitzende Richter

    Ernst Ammann-Schindler (60) und Daniel Obst (44) sind von Landesbischof Dr. h. c. Frank-Otfried July am Freitag, 28. April, erneut als Vorsitzende Richter am Kirchengericht für mitarbeitervertretungsrechtliche Streitigkeiten eingesetzt und verpflichtet worden.

    mehr

  • Reproduktionsmedizin kritisch begleiten

    Für einen offenen, gesellschaftlichen Austausch über die Ethik am Lebensbeginn haben sich der der Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July und der katholische Bischof Dr. Gebhard Fürst ausgesprochen. Gemeinsam kritisierten sie die wachsende kommerzielle Entwicklung der Reproduktionsmedizin.

    mehr